Presseinformationsübersicht
405_SG_220528_3051_PP_Jaist_sm
Als Dienstleistungsunternehmen im Bereich Reinigung und Entsorgung stehen Ökologie und Nachhaltigkeit seit jeher im Fokus von EKOS. Das Unternehmen der Kostner GmbH wächst. Zusätzliche Bürofläche sowie der Wunsch, ein neues Headquarter als zentralen Firmensitz der Kostner GmbH zu errichten, waren die Ausgangspunkte für die Projektierung und Realisierung eines architektonisch wegweisenden Projekts. Partner und Partner Architekten, die Bergmeister GmbH (Tragwerks- und Brandschutzplanung, Gebäudetechnik, Sicherheitskoordination) sowie Rubner als ausführendes Ingenieurholzbauunternehmen waren für die – im wahrsten Sinne des Wortes – herausragende Umsetzung verantwortlich. Das Vahrner Headquarter von EKOS ist heute mit fünf Geschossen das höchste Bürogebäude aus Holz in ganz Südtirol.
DWP_EricTweedaleStadium_2_000005
Das Eric Tweedale Stadion in Granville bei Sydney ist das erste Stadion Australiens, bei dem Brettschichtholz anstelle von Stahl und Beton genutzt wurde. Das blieb nicht unbeachtet: Ausgezeichnet mit dem australischen Master Builder Association Award 2022 in der Kategorie Sporting Facilities.
210915MUHS_09
Am 2. November 2022 wurde der Holzbaupreis Niedersachsen zum vierten Mal vergeben. Der Wettbewerb sollte das Potential des modernen Holzbaus hinsichtlich innovativer Konstruktionen und technologischer Tragstrukturen für private, gewerbliche und öffentliche Gebäude in Niedersachsen aufzeigen. Neben den Holzkonstruktionen spielten auch die Wahl ressourcenschonender Dämmmaterialien und energieeffizienter Lösungen eine Schlüsselrolle. Das „Zentrum für leichte und umweltgerechte Bauten ZELUBA®“ des Fraunhofer WKI erhielt dabei eine Anerkennung. Rubner Augsburg wurde mit den Holzbauarbeiten für dieses Kompetenzzentrum beauftragt.
image00019_300dpi
Roots, Deutschlands höchstes Holzhochhaus am Baakenhafen im Elbbrückenquartier der Hamburger HafenCity, wächst nach Plan. Querbau und Riegelgebäude sind fertig montiert, aktuell entsteht alle drei Wochen ein neues Geschoss des Gebäudeteils „Turm“. Am Ende werden es allein im Turm über 1.200 Holzbauelemente sein, die das Projekt der Garbe Immobilien-Projekte GmbH auf eine Gesamthöhe von 73 Metern emporwachsen lassen. Die Fertigstellung des vom Hamburger Architekturbüro Störmer Murphy and Partners entworfenen Holzhochhauses ist bis 2024 geplant.
03_DSC_9245_rgb_sm
Vier Jahre nach der Grundsteinlegung wurde der neue Campus der Technischen Universität München (TUM) im Olympiapark offiziell eingeweiht. Das Gebäude wurde größtenteils aus Holz und Glas gefertigt. Architektonisch prägend des angeblich größten Holzbaus Europas ist das 18 Meter stützenfrei auskragende Vordach aus Holz, das sich auf der Westseite des Gebäudes über die Außenterrasse und einen Teil der neu errichteten Leichtathletikanlage zieht. Rubner Augsburg hat sich darüber hinaus im Zuge einer neuerlichen, öffentlichen Ausschreibung mit dem besten Angebot an erster Stelle bei der Submission platziert und wurde für den nächsten Bauabschnitt beauftragt. Die Planungen haben soeben begonnen, die Holzbauarbeiten sollen Mitte 2023 abgeschlossen werden.
OGR_Schaubild NEU_21 0528 - © MAGK ARCHITEKTEN, schreinerkastler.at
Die Bauarbeiten für die neue Wohnanlage in Ober-Grafendorf laufen nach Plan. Im Rahmen des Montagefests „Mit Holz in die Zukunft“ am 21. Juli 2022 konnte das Erdgeschoss der Wohnanlage in modularer Holzhybridbauweise bereits besichtigt werden. Die Holzbauarbeiten selbst werden von Rubner Holzbau in der Rekordzeit innerhalb von nur vier Wochen abgeschlossen. Danach wird sofort mit den Trockenbauarbeiten des Innenausbaus begonnen. Im Frühjahr 2023 sollen die ersten 40, der insgesamt 80 Wohnungen bezogen werden.
Weitere Presseinformationen laden