Presseinformationsübersicht
_AFF4347 copy 3_sm
Zwei gleichwertige, aber voneinander völlig unabhängige Wohneinheiten unter einem gemeinsamen Dach: Rubner Haus realisiert ein individuelles und architektonisch anspruchsvolles Wohnprojekt in nachhaltiger Holzbauweise – und schreibt damit ein neues Kapitel Familiengeschichte.
_AFF0307 copy 2_sm
In Capergnanica, einer kleinen Gemeinde in der lombardischen Provinz Cremona, vereint ein von Rubner Haus errichtetes Familiendomizil die scheinbaren Gegensätze von formaler Strenge und wohnlicher Wärme. Hier leben zwei Generationen in individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmten Wohneinheiten harmonisch unter einem Dach zusammen.
_AFF3642 copy 2_sm
Im italienischen Levo, einem kleinen Weiler oberhalb des bekannten Urlaubsorts Stresa eröffnet sich ein wunderbarer Blick über den Lago Maggiore. An diesem besonderen Platz verkörpert ein in Holzbauweise errichtetes Haus von Rubner Haus die Prinzipien der Permakultur – einer Lebens- und Anbauweise, die die Bewohner gewählt haben, um bewusst harmonisch mit der Natur zu interagieren.
NBB_Einfamilienhaus_01
Der konstruktive Holzbau ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen: am 22. Juni 2022 erfolgte die feierliche Grundsteinlegung für das zukünftige „Quartier Family Garden“ in München/Neubiberg. Rubner Haus, das traditionsreiche Familienunternehmen aus Kiens in Südtirol, errichtet am Rathausplatz 1–3 in München/Neubiberg 5 Einfamilienhäuser, 12 Doppelhaushälften sowie 6 Reihenhäuser. Die Immobilis Group hat sich als Investorin bei diesem Projekt bewusst für die Realisierung in ökologisch nachhaltiger und modular vorgefertigter Holzbauweise entschieden. Kartenbeck und Lang Architekten zeichnen für die Planung verantwortlich.
2 struttura e architetto_60_sm
Die Besucher des FuoriSalone erwartet im Innenhof der Università Statale di Milano eine formell besonders reduzierte Installation: Echinoidea – eine konstruktive Kooperation des Architekten Giacomo Garziano und Rubner Haus.
alberto franceschi photography_4_sm
Ein neuer und noch ungewohnter Anblick in Kiens im Südtiroler Pustertal: Am 17. Mai 2022 ist hier das markant blaue „Houseboat“-Projekt, vor Anker gegangen, das der Architekt Lucio Micheletti für die Milano Design Week 2021 konzipiert hat. Das Objekt präsentiert sich im Inneren als kompakter Raum auf zwei Ebenen und schafft dort einen Lebensraum, in dem die Besucher in eine in sich gekehrte Wahrnehmung eintauchen können. Lucio Michelettis Installation kommuniziert die Idee, dass weniger auch mehr sein kann – einerseits eine Hommage ans Meer, andererseits auch ein Leitfaden für das Leben in harmonischem Einklang mit der Natur. Rubner Haus zeichnet für die Realisierung des Holzgebäudes in nachhaltiger Bauweise verantwortlich.
Weitere Presseinformationen laden