Presseinformation vom 11.02.2019

Sozialer Wohnbau mit vorgefertigten Fassadenelementen von Rubner Holzbau.

RH_HK21_012019_RGB (55 von 91)

Jede Etage der beiden fünfgeschossigen Wohnblöcke beinhaltet vier Wohnungen jeweils mit Balkonen zwischen 9 und 15 m2. Der Keller und die tragenden Wände sind aus Beton, die Trennwände und Fassaden als Holzrahmenkonstruktion ausgeführt. Beide bestehen aus werksseitig vorgefertigten Elementen von Rubner Holzbau.

Zu dieser Presseinformation gibt es: 4 Bilder

Kurztext (169 Zeichen)Plaintext

Mit diesem Projekt gewann das Architekturbüro den prestigeträchtigen French Academy of Architecture und National Order of Architects’ Housing Award 2018.

Lyon, südöstlich von Paris gelegen, ist die drittgrößte Stadt Frankreichs, die Hauptstadt der Region Rhône-Alpes und bildet zusammen mit Grenoble ein bedeutendes Forschungs- und Entwicklungszentrum. Aus wirtschaftlicher Sicht handelt es sich um eine der bedeutendsten Wirtschaftsregionen Europas. Wohnraum in den begehrten Lagen des ersten, fünften und zweiten Arrondissements ist knapp, dementsprechend aktiv ist der Wohnbau in den angrenzenden Bezirken.

Die Revitalisierung von Mermoz, dem südöstlich der Innenstadt gelegenen 8. Bezirk, begann vor über einem Jahrzehnt. Auf einer Fläche von 6,5 Hektar wurden 318 bestehende Wohneinheiten abgerissen, während andere erhalten und renoviert wurden. Außerdem wurden 12 Neubauprogramme zur Diversifizierung des Wohnangebots und der sozialen Durchmischung gestartet. Eines davon ist das soziale Wohnprojekt von Tectoniques architectes, das im Auftrag von GrandLyon Habitat entstand und als Flaggschiff für die Revitalisierung des östlichen Zugangs zur Stadt Lyon gilt.

Die Wohnanlage setzt sich aus zwei fünfgeschossigen Gebäuden (Blöcke 21 und 26) mit den Bezeichnungen „Delta“ und „Foxtrot“ und insgesamt 55 Wohneinheiten zusammen. Block 21 mit den Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss verläuft in urbaner Lage entlang der Avenue Mermoz, dem neuen städtischen Boulevard. Der Block 26 schließt die nördliche Grenze der städtebaulichen Entwicklungszone ab. Die beiden Gebäude sind über ein helles Treppenhaus miteinander verbunden und beinhalten Kellerräumlichkeiten sowie Tiefgaragenplätze.

Jede Etage beinhaltet vier Wohnungen jeweils mit Balkonen zwischen 9 und 15 m2. Der Keller und die tragenden Wände sind aus Beton, die Trennwände und Fassaden als Holzrahmenkonstruktion ausgeführt. Beide bestehen aus werksseitig vorgefertigten Elementen von Rubner Holzbau. Die Architekten kombinierten matte und satinierte, leichte und schwere Materialien.

Die goldfarbenen Metallläden der Fenster und die Balkontrennwände stehen im Kontrast zum mineralischen, matten Effekt der Faserplatten, deren vertikale Anordnung ein sehr markantes Muster auf der Fassade erzeugt. Das Gefühl im Inneren ist leicht, ruhig und weich ohne Prunk. Transparente Balkonbrüstungen sorgen für viel natürliches Licht. Das Doppel-Dachgeschoss mit dem geneigten Dach bricht mit der horizontalen Linienführung, und bietet damit einen visuellen Kontrapunkt zu den umliegenden Objekten.

Fertigstellung: 2018
Bauherr: GrandLyon Habitat (FR)
Architekten: Tectoniques architectes, Lyon (FR)
Holzbau: Rubner construction bois, Chassieu (FR)
Fassadenelemente: 2.170 m2
Bilder: Jérôme Ricolleau


Alle Inhalte dieser Presseinformation als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

6 991 x 3 957
RH_HK21_012019_RGB (39 von 91)
1 784 x 1 904
RH_HK21_012019_RGB (54 von 91)
3 662 x 3 204
RH_HK21_012019_RGB (53 von 91)
3 383 x 5 399

RH_HK21_012019_RGB (55 von 91) (. jpg )

Jede Etage der beiden fünfgeschossigen Wohnblöcke beinhaltet vier Wohnungen jeweils mit Balkonen zwischen 9 und 15 m2. Der Keller und die tragenden Wände sind aus Beton, die Trennwände und Fassaden als Holzrahmenkonstruktion ausgeführt. Beide bestehen aus werksseitig vorgefertigten Elementen von Rubner Holzbau.

Maße Größe
Original 6991 x 3957 2,6 MB
Medium 1200 x 679 125,5 KB
Small 600 x 339 51,9 KB
Custom x