Presseinformation vom 26.06.2020

Das Hotel als Kraftplatz für Körper und Seele.

Zu dieser Presseinformation gibt es: 3 Bilder

Kurztext (307 Zeichen)Plaintext

Wenn Harald Kunstowny eine energetische Vitalisierung durchführt, dann bemerken das viele Menschen als besonders wirksame, positive Empfindung. So auch die Gäste des Posthotels in Achenkirch, deren Besitzer Karl Reiter seit Jahren auf das Können des geokulturellen Lebensraumgestalters setzt.

„Wenn heutzutage Gäste in unser Hotel kommen, dann sagen sie, sie erleben, dass hier etwas anders ist“, erzählt Karl C. Reiter vom Posthotel im Tiroler Achenkirch. „Vor allem jene Stammgäste, die g’spüriger sind, empfinden dies so. Ich habe nicht nur einmal gehört, ‚ich schlafe nirgends so gut wie hier bei Ihnen‘.“

Der Hotelier, der im Jahr 2004 das Posthotel Achenkirch von seinem Vater übernahm, blickt auf eine lange Tradition zurück. Seit mehr als 100 Jahren entwickelte sich über mehrere Generationen eine einfache Posthalterei mit Gaststube zu einem renommierten Betrieb. In all diesen Jahrzehnten blieben Reisende schon immer stehen, um Kraft zu tanken und Ruhe zu finden. Das nunmehr ausgebaute luxuriöse Gesundheitsresort für Erwachsene war für Karl Reiter der logische Entwicklungsschritt in den letzten Jahren. „Die Gäste können hier ihren Alltag vergessen, mit sich selbst sein und einfach abschalten“, findet er.

Energetische Vitalisierung des gesamten Hotelgeländes

Kraftorte und energetische Felder haben den Tiroler Hotelbetreiber immer schon interessiert. Er suchte nach Möglichkeiten, die seinem Beherbergungsbetrieb eine Einzigartigkeit verliehen. Er wollte Akzente für seine Gäste setzen, die auf der Suche nach dem Besonderen waren. Die Betonung von Achtsamkeit und Bewusstsein schwebten ihm dabei vor. Die Traditionelle Chinesische Medizin, Yoga oder das Einquartieren eines Shaolin-Mönchs waren ebenfalls wichtige Komponenten wie auch die Energetik.

Eher zufällig entstand der Kontakt mit Harald Kunstowny, dessen Namen er in einem Meeting im Zusammenhang mit dem Ausdruck Kraftort erstmals hörte. Nach einem ersten Treffen war er aber sofort überzeugt, dass ihm der Kitzbüheler in seinem Bestreben, eine energetische Vitalisierung am gesamten Hotelgelände umzusetzen, wesentlich weiterhelfen könnte.

Seit gut drei Jahrzehnten beschäftigt sich Harald Kunstowny mit Energetisierung und Vitalisierung von Gebäuden und Grundstücken. Naturnahes Wohnen, stimmige Architekturen und individuelle Baukunst sind ihm ein Anliegen wie auch das Wechselspiel zwischen Mensch, Natur und Architektur. Seine langjährige Geomantie-Erfahrung ermöglicht es ihm, Lebensräume in einen besonderen Kraftort mit hohem Wohlfühl-Faktor umzuwandeln.

Geomantische Steinsetzungen

Beim Posthotel machte der Geomant mittels Lithopunktur die Orte der Kraft sichtbar, indem er die von ihm wahrgenommenen Energiestellen durch Granitfindlinge kennzeichnete und ein mit dem Hotel verbundenes Energienetz aufbaute. Vor fünf Jahren platzierte der geokulturelle Lebensraumgestalter Kunstowny nicht nur einen buddha-förmigen Stein im Zentrum des Posthotelgartens, sondern auch auf der anderen Talseite nahe dem Golfplatz. Mit dem nunmehr gesetzten zusätzlichen Stein vor dem Seminarraum erstrecken sich von der kleinen Kirche oberhalb des Dorfes bis hin zur Seekarspitze am Westufer des Achensees mehrere Kraftlinien, die ein energetisches Netzwerk bilden.

„Seit dem Jahr 2014 hat Harald Kunstowny schrittweise das energetische Netzwerk aufgebaut und er hält bei uns gelegentlich auch seine „Finde deinen Kraftort“-Seminare. Wir reduzieren aber unser Hotel nicht nur auf esoterische Elemente, sondern sehen unser Wirken als zusätzliches Angebot für die Gäste“, betont Karl Reiter, der um einen harmonischen Energiefluss für Gäste und Mitarbeiter bemüht ist. „Durch Harald Kunstowny wurde das Hotel ein spezialisiertes Haus für Ruhe, Gesundheit und Bewegung, ein besonderer Ort, der Kraft und Freude spendet. Unsere Gäste erleben nun die Natur noch intensiver.“

www.kunstowny.at
Alle Inhalte dieser Presseinformation als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

©Posthotel_Achenkirch_Sujetbild_Herbst_sm
3 508 x 2 340
©Posthotel_Achenkirch_Posthotel2019-JenniKoller-06518_sm
2 340 x 3 508
©Posthotel_Achenkirch_09898_sm
3 508 x 2 339

©Posthotel_Achenkirch_09898_sm (. jpg )

Maße Größe
Original 3508 x 2339 1,2 MB
Medium 1200 x 801 184,6 KB
Small 600 x 401 48,6 KB
Custom x